Essen

Garnelen Curry

Hallo ihr Lieben, das letzte Rezept ist jetzt schon wieder ein bisschen her. Daher dachte ich mir ich poste euch mal eins meiner absoluten Lieblingsgerichte, welches auch noch super easy zuzubereiten ist.

Vor unserer Thailand Reise habe ich immer einen großen Fehler bei Currys gemacht und zwar: Ich habe erst das Gemüse und den Fisch oder Fleisch angebraten und dann mit Kokosmilch abgelöscht. Dadurch war das Gemüse nicht mehr so knackig und frisch sondern eher ein bisschen weicher. In Thailand habe ich dann mal den Prozess beobachtet und mir einige leckere Curry Pasten mitgenommen :P und was soll ich sagen seitdem kommt als allererstes die Kokosmilch in die Pfanne und dann alles weitere. Das liebe ich an Urlaub: man lernt immer wieder neues dazu , vor allem was die Kulinarik angeht.

Hier nun aber das Rezept für ca. 4 Personen:

Zutaten:

  • 1 Dose Kokosmilch
  • 300g Garnelen oder Hähnchen/Tofu
  • 2 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 100g braune Champignons
  • halber Brokkoli Kopf
  • rote Currypaste
  • Kurkuma, Salz, Pfeffer & Chilli
  • optional als Beilage: Reis

Zubereitung:

  1. Kokosmilch in eine große Pfanne geben und aufkochen.
  2. Rote Curry Paste in die Kokosmilch einrühren und die Garnelen dazu geben. Mit dem nächsten Step weitermachen wenn die Garnelen gar sind.
  3. Nach und nach das Gemüse hinzugeben. Karotten, Paprika, Zwiebel, Brokkoli, Zucchini und zuletzt die Champignons. Alles kurz köcheln lassen (hier kommt es darauf an, wie knackig ihr das Gemüse mögt) Ich lasse es max. 5 Minuten köcheln, damit das Gemüse noch schön hart ist.
  4. Mit Kurkuma, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Reis servieren.

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, dann markiert mich gern auf Social Media @foodisay :)

Lasst es euch schmecken!

Teile es mit deinen Freunden:

Ich bin Isabelle, 23 Jahre alt und komme aus Wolfsburg. Ich möchte Rezepte, Outfits, Reiseerfahrungen und vieles mehr mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.